Menü
Pressemeldungen Waidhofen Thaya

Gesichter erzählen Geschichten

WAIDHOFEN/THAYA – In der neuen Ausstellung werden erstmals Karikaturen im Landesklinikum Waidhofen/Thaya gezeigt.

Die erste Karikatur der Künstlerin Melanie Zeitelberger entstand aus einer Notsituation heraus. Ein guter Freund feierte seinen Geburtstag und leider versäumte sie es, ihm ein Geschenk zu besorgen, also entschloss sie sich, ihn zu karikieren und anhand eines Fotos entstand ein persönlicher witziger Geburtstagsgruß. Seither durfte die Künstlerin sehr viele Menschen karikieren und ihre Zeichentechnik stets verbessern.
Begonnen hat das Interesse an der Malerei bei Melanie Zeitelberger bereits im Kindesalter, ihre Experimentierfreude ließ sie verschiedene Zeichen- und Maltechniken ausprobieren und autodidaktisch Kenntnisse erwerben. Neben der Acrylmalerei bereitete ihr das Zeichnen mit Bleistift und Kohlestift am meisten Freude und das Porträtieren verschiedener Menschen verschiedenen Alters faszinierte die Künstlerin von Anfang an. Immer öfter griff sie zu Zeichenbleistift und Estompe/Papierwischer, meist kombiniert mit den Techniken des Schummerns und Verwischens.
"Die Malerei bedeutet für mich Ruhe und Ausgleich zu schaffen vom alltäglichen Stress. Jedes Gesicht erzählt eine Geschichte, die man zwar nicht lesen kann, aber einen erahnen lässt, was die Person schon alles erlebt haben könnte. Das ist für mich einfach nur fantastisch und faszinierend. Ich möchte durch die satirische Darstellung die Menschen amüsieren, ihre markanten optischen Merkmale humorvoll unterstreichen und den Karikierten ein Lächeln entlocken“, so die Sozialpädagogin, die neben der Malerei auch die Musik zu ihrer Leidenschaft gemacht hat.

„Ein herzliches Dankeschön an Melanie Zeitelberger, die mit den gelungenen Karikaturen von bekannten Persönlichkeiten unserer Region Heiterkeit in die Ambulanzhalle bringt“, so Pflegedirektor Robert Eberl.

Die Karikaturausstellung ist auf den Ebenen 5, 6 und 7 zu sehen und bei Gefallen sind die Zeichnungen zu erwerben.


Bildtext
DGKP Lisa-Maria Schmutz, Melanie Zeitelberger, Pflegedirektor Robert Eberl, DGKP Romana Beck.


Medienkontakt
Barbara Tobolka-Mares
Landesklinikum Waidhofen/Thaya
Tel.: +43 (0) 2842/9004-11002
E-Mail senden >>