Weiterhin eingeschränkte Besuchsregelungen

 WAIDHOFEN/THAYA – Der Schutz der PatientInnen und MitarbeiterInnen steht im Landesklinikum Waidhofen/Thaya nach wie vor an erster Stelle.

Die eingeschränkten Besuchsregelungen sind eine notwendige Maßnahme, um das Infektionsrisiko in einem so sensiblen Bereich wie einem Krankenhaus gering zu halten und PatientInnen sowie MitarbeiterInnen zu schützen:

  • Besuchszeiten täglich von 14:00 – 16:00 Uhr.
  • Zutritt für Besucher erfolgt ausnahmslos über den Haupteingang.
  • Bei allen Besuchern wird ein Gesundheitscheck durchgeführt. Die Checkliste dient als Passierschein und muss beim Verlassen des Klinikums an der Rezeption wieder abgegeben werden. Bei Anzeichen von Krankheit ist der Besuch von Angehörigen nicht möglich.
  • Im Klinikum ist ein Mund-Nasen-Schutz durchgehend zu tragen.
  • Bei Betreten des Klinikums ist eine Händedesinfektion durchführen.
  • Bei Eintreffen auf der Station ist der Besuch dem Stationspersonal bekannt zu geben.
  • Empfohlen wird ein Besucher pro Tag und Patient, nach Möglichkeit auf die engsten Angehörigen beschränkt.
  • Die Dauer der Besuchszeit sollte auf max. 15 Minuten (30 Minuten im Einzelzimmer) beschränkt.
  • Vor Betreten des Patientenzimmers sowie beim Verlassen des Raumes ist eine Händedesinfektion durchzuführen.
  • In den Patientenzimmern ist ein Abstand von mindestens 1 m zwischen den anwesenden Personen einzuhalten.

Trotz der aktuellen Lockerung bitten wir Sie, die Besuche auf das notwendige Maß zu reduzieren, um gemeinsam eine erneute Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

 

MEDIENKONTAKT
Barbara Tobolka-Mares
Landesklinikum Waidhofen/Thaya
Tel.: +43 (0) 2842/9004-11002
E-Mail: presse@waidhofen-thaya.lknoe.at

 

145 0 145 0