Interdisziplinäre Tagesklinik: Positive Jahresbilanz

WAIDHOFEN/THAYA – Mit der Erweiterung des Leistungsangebots sowie der Räumlichkeiten stieg auch die Zahl der Patientinnen und Patienten der interdisziplinären Tagesklinik deutlich an.

Zahlreiche positive Rückmeldungen und die gestiegene Nachfrage zeigen, dass tagesklinische Eingriffe den heutigen Bedürfnissen vieler Patientinnen und Patienten folgen.
Im Jahr 2022 wurden das Leistungsangebot und die Räumlichkeiten der interdisziplinären Tagesklinik erweitert. Die neuen, modernst eingerichteten Zimmer sind mit Flachbild-TV pro Bett, Bademäntel, ABS-Socken, Verpflegung und Tageszeitung ausgestattet. 

Spezialisten aus den Fachrichtungen Chirurgie, Unfallchirurgie, Urologie, Orthopädie und Traumatologie sowie plastische Chirurgie aus den Landeskliniken Waidhofen/Thaya, Horn und Zwettl führen die Eingriffe durch. Dabei zählen Kniespiegelungen, handchirurgische Operationen, Leistenbrüche, Circumcisionen oder Oberlidstraffungen zu den häufigsten Operationen. Auch Osteosynthesematerial-Entfernungen, wie zum Beispiel Platten- oder Nägelentfernungen nach operativ versorgten Brüchen, werden sehr häufig durchgeführt. 
Waren es im Jahr 2019 noch insgesamt 516 durchgeführte Eingriffe, so wurden im Jahr 2022 bereits 821 tagesklinische Eingriffe durchgeführt. Dabei ist der Trend stark steigend, im heurigen Jahr 2023 sind knapp 1.000 Eingriffe geplant.  
Viele positive Rückmeldungen zeigen, dass man mit der interdisziplinären Tagesklinik im Landesklinikum Waidhofen/Thaya am richtigen Weg ist. „Ich möchte mich von ganzem Herzen beim Team der Interdisziplinären Tagesklinik im Landesklinikum Waidhofen/Thaya für die ausgezeichnete medizinische und pflegerische Betreuung bedanken“ so Helga Szabo, die mit der professionellen Unterstützung und der herzlichen Atmosphäre während ihres Aufenthalts besonders zufrieden war. 


BILDTEXT (v. l. n. r.): 
Patientin Helga Szabo, DGKP Martina Jöch, OA Dr. Reinhard Kaliwoda, DGKP Henriette Mölzer, Birgit Schmid (Sekretariat).


MEDIENKONTAKT
Barbara Tobolka-Mares
Landesklinikum Waidhofen/Thaya
Tel.: +43 (0) 2842/9004-11002
E-Mail: presse@waidhofen-thaya.lknoe.at